SPD Bickenbach

Herzlich Willkommen bei der SPD Bickenbach

Markus Hennemann und Tim SchmökerDie Homepage der SPD Bickenbach hält zahlreiche aktuelle Informationen für Sie bereit. Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Lesen und Stöbern.

Ihr Markus Hennemann, 1. Vorsitzender
Ihr Tim Schmöker, Fraktionsvorsitzender

 
 

20.12.2016 in Topartikel Kommunalpolitik

Offenlegung des Bebauungsplans "Nördlich der Darmstädter Straße" (Neue Mitte)

 

Gemeinde Bickenbach
Der Gemeindevorstand

 

Amtliche Bekanntmachung


Bebauungsplanentwurf „Nördlich der Darmstädter Straße, 1. Änderung“
hier: Bekanntmachung der öffentlichen Auslegung (Neue Mitte)


Der Entwurf des Bebauungsplanes „Nördlich der Darmstädter Straße, 1. Änderung“ (Neue Mitte) nebst Begründung wird gemäß § 3 Abs. 2 des Baugesetzbuchs (BauGB) in der Fassung der Neubekanntmachung vom 23.09.2004 (BGBl. I S. 2414), zuletzt geändert durch Gesetz über Maßnahmen im Bauplanungsrecht zur Erleichterung der Unterbringung von Flüchtlingen vom 30. 11. 2014 (BGBl. I. Seite 1748) in der Zeit vom

27. Dezember 2016 bis 27. Januar 2017

im Rathaus der Gemeinde Bickenbach, Darmstädter Straße 7, Zimmer Nr. 105, während der folgenden Dienststunden öffentlich ausgelegt: montags bis freitags von 07.30 h bis 12.00 h
montags, dienstags, donnerstags von 13.00 h bis 16.00 h, mittwochs von 13.00 h bis 18.00 h.

 
 

16.02.2017 in Bundespolitik von SPD Darmstadt-Dieburg

Dr. Jens Zimmermann gratuliert Frank-Walter Steinmeier: Ein Bundespräsident, der Deutschland guttut

 

Mit übergroßer Mehrheit hat die Bundesversammlung den ehemaligen Außenminister Frank-Walter Steinmeier zum neuen Staatsoberhaupt gewählt. Der bisherige Außenminister erhielt 931 der 1.239 abgegebenen gültigen Stimmen der Bundesversammlung und löste damit Joachim Gauck ab. Gauck hatte nach fünf Jahren auf eine erneute Kandidatur verzichtet. Einer der 1239 Mitglieder der Bundesversammlung war der Groß-Umstädter Bundestagsabgeordnete Dr. Jens Zimmermann.

Zimmermanns sagte unmittelbar nach der Wahl: "Frank Walter Steinmeier ist der richtige Bundespräsident zur richtigen Zeit. Gegenüber Brexit, Trump und Renationalisierung stellt Frank Walter Steinmeier eine klare Alternative. Ich freue mich auf die kommenden fünf Jahre. Auch für die SPD war es ein guter Tag. Es ist dem Verhandlungsgeschick Sigmar Gabriels zu verdanken, dass Angela Merkel am Ende nichts anderes übrig blieb als der Union die Wahl eines sozialdemokratischen Bundespräsidenten übrig blieb. In der SPD herrscht weiter eine große Aufbruchsstimmung."

 
 

15.02.2017 in Allgemein von Brigitte Zypries

Brigitte Zypries unterstützt Aktionstag gegen den Einsatz von Kindersoldaten

 

In diesem Jahr findet bereits zum 15. Mal der „Red Hand Day“ statt, der internationale Tag gegen den Einsatz von Kindersoldaten. Vor allem Kinder und Jugendliche engagieren sich an diesem Tag, indem sie die charakteristischen roten Handabdrücke als symbolisches „Nein“ zur Rekrutierung sammeln und an Politiker übergeben. 
Aber auch die Politiker selbst werden am 15. Februar mit einem roten Handabdruck ihren Protest gegen den Missbrauch von Kindern als Soldaten verdeutlichen. 
Auch Brigitte Zypries war dieses Jahr wieder dabei: „Kinder dürfen keine Opfer in Konflikten Erwachsener werden!“ so lautet ihre klare Haltung. Weltweit werden immer noch rund 250.000 Kinder in 20 Ländern als Soldaten, Spione oder Nachrichtenübermittler eingesetzt. Neben der Gefährdung ihres Lebens werden zahlreiche Kinder Opfer von Misshandlungen und sexualisierter Gewalt. Diese Formen des Missbrauchs prägen die Kinder ihr Leben lang. Bei Hilfsorganisationen wie „UNICEF“ oder „terre des hommes“ kann sich jeder durch Spenden gegen Kinder als Soldaten engagieren. Die Spenden fließen beispielsweise in die medizinische und psychische Versorgung von geflohenen Kindersoldaten.     

 
 

13.02.2017 in Bundespolitik von Brigitte Zypries

Die Wahl des neuen Bundespräsidenten

 

Die Wahl von Frank-Walter Steinmeier zum neuen Bundespräsidenten durch die am 12. Februar 2017 zusammengetretene Bundesversammlung löste unter den Abgeordneten große Freude aus. Aber es gab auch sehr ernste und feierliche Momente.

 
 

12.02.2017 in Presse von SPD-Fraktion Darmstadt-Dieburg

Kreiskliniken sollen in kommunaler Hand bleiben

 

Die Koalitionsfraktionen im Kreistag warnen vor einer Kehrtwende in der Gesundheitspolitik im Landkreis und erteilen deshalb dem Antrag der AfD-Fraktion im Kreistag Darmstadt-Dieburg, einen privaten oder gemeinnützigen Betreiber für die Kreiskliniken zu suchen, eine klare Absage. „Unsere Kreiskliniken sind ein wichtiger Bestandteil der kommunalen Daseinsversorgung und Ankerpunkt der medizinischen Versorgung im Landkreis, dies darf nicht zugunsten privater Interessen aufs Spiel gesetzt werden. 

 
 

Jetzt Mitglied werden!

Mitglied werden

 

SPD Bickenbach bei Facebook

 

Mitmachen

 

Termine der nächsten Zeit

Alle Termine öffnen.

01.03.2017, 14:00 Uhr
SPD Pfungstadt, AG 60 plus : Heringsessen
Zum traditionellen Heringsessen an Aschermittwoch lädt die SPD-AG 60plus, aus Pfungstadt, in das Mühlbergheim, ab …

16.03.2017, 19:00 Uhr
SPD DaDi : Unterbezirksvorstandssitzung

21.03.2017, 17:15 Uhr
SPD Erzhausen, AG 60 plus : Besichtigung Druckzentrum
Besichtigung des Druckzentrums der Frankfurter Societätsdruckerei in Mörfelden Der Grund für die sp …

 

SPD Darmstadt-Dieburg

 

Unsere Bundestagsabgeordnete

Brigitte Zypries MdB

 

Unsere Landtagsabgeordnete

 

Wie gefällt Ihnen das neue Design unserer Homepage

Umfrageübersicht

 

Aktuelle Nachrichten

20.02.2017 10:35 Info der Woche: Bessere Erwerbsminderungsrente
In Würde leben Wer hart gearbeitet hat und nach einem Unfall oder aufgrund einer Krankheit nicht mehr weitermachen kann, soll sich auf unsere Solidarität verlassen können. Deshalb hat die SPD durchgesetzt: mehr Geld für alle, die künftig Erwerbsminderungsrente beziehen. Die Rente für ein gutes Leben: Die Zurechnungszeit für eine Erwerbsminderungsrente wird stufenweise von 62 auf

19.02.2017 19:46 Live: Martin Schulz zu „Arbeit in Deutschland“
Sei live dabei, wenn Martin Schulz bei der SPD-Arbeitnehmerkonferenz „Arbeit in Deutschland“ über zentrale Herausforderungen der Arbeit der Zukunft sprechen wird. Wir übertragen am Montag, den 20. Februar ab circa 11 Uhr live aus Bielefeld. Und freuen uns auf Dich! www.spd.de

19.02.2017 18:47 Katarina Barley gratuliert Hannelore Kraft
Zur Nominierung von Hannelore Kraft zur Spitzenkandidatin der SPD Nordrhein-Westfalen erklärt SPD-Generalsekretärin Katarina Barley: Hannelore Kraft steht wie keine zweite für Nordrhein-Westfalen. Sie ist klug, warmherzig und durchsetzungsstark – alles gute Gründe, warum sie bei den Menschen im Land so beliebt ist. Sie ist eine erfolgreiche Ministerpräsidentin, die Nordrhein-Westfalen auch in den kommenden Jahren gut

Ein Service von websozis.info

 

WebSozis

WebSoziCMS websozis.de