Nette Toilette

Antrag

der SPD-Fraktion

zur 20. öffentlichen Sitzung

der Gemeindevertretung Bickenbach

am 15. November 2018

Beschlussvorschlag:

Der Gemeindevorstand wird beauftragt, das Konzept der „Netten Toilette“ im Jahr 2019 in der Gemeinde Bickenbach umzusetzen und entsprechende Haushaltsmittel im Haushalt 2019 einzuplanen.

Begründung:

Die Gemeindevertretung hatte auf Antrag des SPD-Fraktion in ihrer Sitzung am 8. März 2018 beschlossen, dass der Gemeindevorstand prüfen sollte, ob das Konzept der „Netten Toilette“ in Bickenbach eingeführt werden kann. In der letzten Sitzung der Gemeindevertretung hat der Bürgermeister für den Gemeindevorstand daraufhin berichtet, dass die Einführung möglich ist, und dass sich eine ausreichende Anzahl an Gewerbetreibenden bereit erklärt hat, an diesem Konzept teilzunehmen.

Außerdem wurden die anfallenden Kosten für die Umsetzung des Konzeptes ermittelt. Diese halten sich in einem überschaubaren Rahmen und liegen im Vergleich zur Einrichtung einer eigenständigen öffentlichen Toilette äußerst niedrig - u.a. da die Gemeinde nicht zwingend am offiziellen Konzept teilnehmen muss, sondern dies auch kostengünstiger selbst umsetzen kann.

Zur weiteren Begründung der Notwendigkeit von öffentlich zugänglichen Toiletten vor allem in der Bickenbacher Ortsmitte wird auf die Begründung des Prüfantrags vom 22.02.2018 verwiesen.

             Der Antrag ist im HFS-Ausschuss zu behandeln.

             Gez. Tim Schmöker
                Fraktionsvorsitzender

Aktuelle Nachrichten

17.04.2021 09:17 Sachgrundlose Befristung: Koalitionsvertrag muss jetzt endlich umgesetzt werden
SPD und CDU/CSU haben im Koalitionsvertrag vereinbart, sachgrundlose Befristungen und Kettenbefristungen einzuschränken. Nun hat Hubertus Heil, Bundesminister für Arbeit und Soziales, einen Gesetzentwurf dazu vorgelegt. Besonders in der aktuellen durch die Corona-Pandemie geprägten Situation benötigen Menschen Sicherheit im Beruf. Eine Eindämmung sachgrundloser Befristung ist überfällig. „Die Abschaffung der sachgrundlosen Befristung ist schon lange eine sozialdemokratische

17.04.2021 09:15 StVO-Novelle: Kompromiss zu Bußgeldern
Nach monatelangem Ringen hat sich die Verkehrsministerkonferenz heute auf einen Kompromiss zu einer Reform des Bußgeldkatalogs geeinigt. Alle bereits im letzten Jahr beschlossenen unstrittigen Bußgelder können rechtssicher umgesetzt werden. Ein Fahrverbot bereits bei niedrigeren Tempoverstößen wird es nicht geben, allerdings werden die Bußgelder bei Geschwindigkeitsverstößen deutlich erhöht. Die StVO-Novelle musste wegen eines Formfehlers neu verhandelt

Ein Service von websozis.info

Termine der nächsten Zeit

Alle Termine öffnen.

22.04.2021, 19:30 Uhr - 22:30 Uhr
Konstituierende Sitzung der Gemeindevertretung

SPD Bickenbach bei Facebook

Heike Hofmann

Pit Schellhaas

Mitmachen