Alle Kandidaten für den Kreistag

Unser Team für den Kreis

  1. Schellhaas, Klaus Peter
  2. Sprößler, Christel
  3. Zimmermann, Jens
  4. Hofmann, Heike
  5. Kaffenberger, Bijan
  6. Lück, Rosemarie
  7. Schuchmann, Werner
  8. Wucherpfennig, Dagmar
  9. Ludwig, Alexander
  10. Herbst, Margrit
  11. Merker, Matti
  12. Winter, Gabriele
  13. Knoke, Joachim
  14. Paul, Anke Bettina
  15. Larem, Andreas
  16. Eckert-Graulich, Pia
  17. Schwebel, Heinz
  18. Kutzer, Petra
  19. Schmöker, Tim
  20. Gutale, Halima
  21. Crößmann, Markus
  22. Karatas, Gül
  23. Laub, Clemens
  24. Roth, Stephanie
  25. Frank, Gerald
  26. Spalt, Karin
  27. Mönch, Axel
  28. Gürtler, Iris
  29. Böhm, Ferdinand
  30. Dahms, Angelika
  31. Schmidt, Kai
  32. Jansen, Maria
  33. Führer, Bernd
  34. Hassan, Daria
  35. Ruppert, Joachim
  36. Zehfuß, Sigrun
  37. Vogel, Uwe
  38. Gencarelle, Ulrike
  39. Speckhardt, Wilfried
  40. Kirchhöfer, Gudrun
  41. Schecker, Sebastian
  42. Geier, Catrin
  43. Hunszinger, Benjamin
  44. Reitz-Gottschall, Angelika
  45. Emig, Dieter
  46. Monsefzadeh, Bahar
  47. Karl, Andreas
  48. Ludwig, Barbara
  49. Fleckenstein, Roger
  50. Mohr, Miriam
  51. Naake, Martin
  52. Michael, Claudia
  53. Krist, Aron
  54. Sohn, Melissa
  55. Geiger, Rolf
  56. Hofmann, Doris
  57. Ohl, Dieter
  58. Ens, Michael
  59. Resch, Markus
  60. Hader, Christian
  61. Rädel, Peter
  62. Alfonso Munoz, Dennis
  63. Netzlaff, Rolf
  64. Mersch, Timmy
  65. Rößler, Martin
  66. Goldbach, Axel
  67. Mohm, Philipp
  68. Schmitt, Stefan
  69. Koch, Patrick
  70. Hennemann, Markus
  71. Möller, Ralf

Aktuelle Nachrichten

28.07.2021 18:55 Bevölkerungsschutz vorantreiben und Katastrophe kritisch aufarbeiten
Nach der großen Hochwasser-Katastrophe mit über 170 Toten, vielen Hundert Verletzten und Milliardenschäden müssen wir unser Katastrophenschutzsystem auf den Prüfstand stellen und modernisieren. „Der Innenausschuss des Deutschen Bundestages hat in seiner Sondersitzung den Auftakt der parlamentarischen Aufarbeitung dieser Jahrhundertkatastrophe gemacht. Alle staatlichen Ebenen müssen sich nun selbstkritisch hinterfragen. In Abstimmung mit den Bundesländern müssen Veränderungen

27.07.2021 18:55 Nils Schmid zu Verfassungskrise in Tunesien
Der tunesische Staatspräsident Kais Saied hat in einem verfassungsrechtlich äußerst bedenklichen Schritt die Exekutivgewalt im Land übernommen, indem er den Premierminister abgesetzt und das Parlament für 30 Tage suspendiert hat. Damit wächst die Gefahr, dass Tunesien als einzige Demokratie in der Arabischen Welt in autoritäre Verhaltensmuster zurückfällt. „Die Berufung des Präsidenten auf den Notstandsartikel der

Ein Service von websozis.info

SPD Bickenbach bei Facebook

Heike Hofmann

Pit Schellhaas

ANDREAS LAREM

Mitmachen

Mitglied werden!

Mitglied werden

Counter

Besucher:728832
Heute:10
Online:1