07.09.2019 in Kommunalpolitik

Wahl der Schiedsperson und Bruch der Kooperationsvereinbarung durch KOMM,A

 

Wir freuen uns sehr, dass die Gemeindevertretung mit breiter Mehrheit am Donnerstag Abend Rolf Geiger zur Schiedsperson der Gemeinde Bickenbach gewählt hat. Er tritt damit die Nachfolge von Wieland Keller an, der diese in Streitfällen zwischen Privatpersonen vermittelnde Funktion in den letzten 10 Jahren sehr verantwortungsvoll ausgeübt hat. Rolf Geiger bringt hierfür alle wichtigen Qualifikationen mit. Als über viele Jahre ehrenamtlich Aktiver in der Einsatzabteilung unserer Feuerwehr, als Kreistagsabgeordneter und als Mitglied der Gemeindevertretung, deren Vorsitzender er unter anderem vier Jahre lang war, kennt er Bickenbach und die Bickenbacherinnen und Bickenbacher. Er hat das Schiedsamt als langjährig stellvertretende Schiedsperson kennengelernt und kann zudem aufgrund seiner beruflichen Erfahrung als Diplom-Rechtspfleger auf sein juristisches Hintergrundwissen zurückgreifen. Und schließlich bringt er mit seiner ausgleichenden Persönlichkeit und seinem feinen Humor auch alle menschlichen Voraussetzungen für dieses Amt mit. Daher ist er für uns die Idealbesetzung für dieses Amt. Die SPD Bickenbach gratuliert Rolf Geiger herzlich zur Wahl.

 

05.09.2019 in Wahlkreis von SPD Darmstadt-Dieburg

Dr. Jens Zimmermann: 365 Euro Ticket wäre auch für unsere Region ein Gewinn

 

Heute kommt die SPD-Bundestagsfraktion in Berlin zur Klausurtagung zusammen und berät über das politische Herbstprogramm und die aktuelle Lage. Auf der Tagung werden insbesondere die Maßnahmen für besseren Klimaschutz, bezahlbare Mobilität, zur Transformation der Arbeitswelt und für eine soziale Europapolitik diskutiert. Der Odenwälder Bundestagsabgeordnete Dr. Jens Zimmermann freut sich insbesondere über konkrete Vorschläge zu Klimaschutz und Mobilität. "In meinem Wahlkreis wissen alle, wie wichtig es ist, dass wir bezahlbare und gute Mobilität organisieren und dafür besser werden. Dafür brauchen wir öffentliche Investitionen. Denn nur wenn wir den Klimaschutz mit konkreten Maßnahmen umsetzen, gelingt uns die Mammutaufgabe. Es ist richtig, dass die SPD-Bundestagsfraktion deshalb fordert, jetzt die schrittweise Einführung des 365 Euro Tickets für alle im öffentlichen Personennahverkehr anzugehen. Davon können auch im Rhein-Main-Gebiet die Menschen profitieren", so Zimmermann. 

 

03.09.2019 in Fraktion von SPD Darmstadt-Dieburg

Kreistag: Klausurtagung der SPD-Kreistagsfraktion 2019

 

Die diesjährige Klausurtagung der SPD-Kreistagsfraktion führte die Fraktion am vergangenen Wochenende nach Seeheim-Jugenheim. Dort beschäftigten sich die Fraktionsmitglieder intensiv mit der Planung für die kommenden Monate.

Ein wichtiges Thema, das die Fraktion beriet, war unter anderem der ÖPNV im östlichen Landkreis. Dazu begrüßten die Anwesenden die zahlreichen Ideen und Vorschläge der vergangenen Monate, welche von einer neuen Straßenbahnlinie über einen S-Bahn-Anschluss bis zur Errichtung einer Seilbahn reichten, um die vielen Pendler aus dem östlichen Landkreis zu entlasten. Zudem ist es erfreulich, dass sich die Kommunikation zwischen der Stadt Darmstadt und dem Landkreis Darmstadt-Dieburg zu diesem Thema deutlich verbessert hat, was davon zeugt, dass allen Beteiligten der dringende Handlungsbedarf bewusst ist.

 

 

03.09.2019 in Presse von SPD-Fraktion Darmstadt-Dieburg

Klausurtagung der SPD-Kreistagsfraktion 2019

 

Die diesjährige Klausurtagung der SPD-Kreistagsfraktion führte die Fraktion am vergangenen Wochenende nach Seeheim-Jugenheim. Dort beschäftigten sich die Fraktionsmitglieder intensiv mit der Planung für die kommenden Monate. 

 

28.08.2019 in Allgemein von SPD Darmstadt-Dieburg

Darmstadt-Dieburger Unterstützung für den Wahlkampf im Landkreis Zwickau

 

Nächsten Sonntag (1.) wählt Sachsen einen neuen Landtag und mit Spannung wird  das Ergebnis erwartet. Auch im Landkreis Zwickau sind die Wählerinnen und Wähler  zur Wahl aufgerufen. Der Landkreis Zwickau ist der Partnerlandkreis Darmstadt-Dieburgs. Feuerwehren, Ehrenamt und sogar das Dieburger Prinzenpaar waren  schon zum Austausch in Sachsen und es gibt viele Verbindungen zwischen den  beiden Regionen. Dieses Wochenende (23.) starten SPD-Mitglieder aus dem Kreis Darmstadt-Dieburg zur Fahrt in den Landkreis Zwickau: Eine Delegation der  Sozialdemokraten unterstützt im Haustürwahlkampf, wirbt für die Wahl und begleitet  die Parteifreunde solidarisch durch das Wahlkampfwochenende. Ein Wahlforum mit  den sächsischen Landtagskandidaten und viele Infostände im Landkreis Zwickau  gehören zum Wochenendprogramm.

 

SPD Bickenbach bei Facebook

Jetzt Mitglied werden!

Mitglied werden

Mitmachen

Termine der nächsten Zeit

Alle Termine öffnen.

16.09.2019, 19:00 Uhr
Unterbezirk DaDi : Vorstandssitzung

19.09.2019, 19:30 Uhr - 22:00 Uhr
Babbeln un Hieheern
Regelmäßig treffen sich Bickenbacher Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten unter dem Motto "Babbeln unn Hiehe …

21.09.2019, 08:00 Uhr
Tagesausflug nach Bonn

30.09.2019 - 11.10.2019
Herbstferien

SPD Darmstadt-Dieburg

Unsere Landtagsabgeordnete

Wie gefällt Ihnen das neue Design unserer Homepage

Umfrageübersicht

Aktuelle Nachrichten

13.09.2019 18:54 #unsereSPD – Die Tour
#unsereSPD – Die Tour macht am Samstag Halt in Filderstadt.Wir übertragen live ab 16 Uhr.Sei dabei! Livestream auf https://unsere.spd.de/home/

13.09.2019 18:50 René Röspel zu Roadmap für Forschungsinfrastrukturen
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat heute die neue Roadmap für Forschungsinfrastrukturen vorgelegt. Damit werden drei Infrastrukturvorhaben aus den Bereichen Klimaforschung, Materialforschung und Medizin nachhaltig unterstützt. Die durch die Roadmap zur Verfügung gestellten Aufbaumittel betragen pro Projekt mehr als 50 Millionen Euro. „Was lange währt, wird endlich gut: Bereits 2017 wurden elf Projekte

11.09.2019 19:59 Bildungsleistungen müssen weiterhin umsatzsteuerfrei bleiben
Die Bundesregierung hat vorgeschlagen, die Umsatzsteuerbefreiung für Bildungsleistungen neu zu regeln. Lothar Binding, Finanzfachmann der SPD-Fraktion, beruhigt: Bildungsangebote werden dadurch nicht teurer. „Alle Bürgerinnen und Bürger müssen Zugang zu Bildung und Teilhabe an lebenslangem Lernen haben. Deswegen unterliegen Bildungsleistungen grundsätzlich nicht der Umsatzsteuer. Die Bundesregierung hat jetzt vorgeschlagen, die Umsatzsteuerbefreiung für Bildungsleistungen neu zu regeln. Die Sorgen der

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:728820
Heute:60
Online:1