Gewerbestandort Bickenbach

Bickenbach hat sich zu einem begehrten Gewerbestandort entwickelt. Dies geht u.a. auf die erfolgreiche Ansiedlungspolitik des Gemeinde zurück, bei der in den letzten 15 Jahren alle politisch Verantwortlichen gemeinsam an einem Strang gezogen haben. Daher und aufgrund der verkehrsgünstigen Lage zwischen den Metropolregionen Frankfurt-Rhein-Main und Main-Neckar zieht es viele Firmen nach Bickenbach. Diese neuen Firmen stärken mit ihrer Steuerkraft im besonderen Maße die gemeindlichen Finanzen.

Neue Geschäftsideen unterstützen

Gewerbegebiet VI
   In diesem Areal können sich in den kommenden Jahren
   neue, innovative Unternehmen ansiedeln.

Daher werden wir auch in Zukunft neue Geschäftsideen unterstützen, die kleinen wie die großen. Dazu gehört für uns unter anderem, bei Neuansiedlungen die notwendigen baurechtlichen Regelungen zu schaffen, aber auch andere bürokratische Hindernisse abzubauen.

Sollten durch neue oder erweiterte Gewerbebetriebe negative Auswirkungen auf die Umgebung möglich sein, kann dies nur im Dialog mit den betroffenen Bürgern geschehen, da wir auch deren Anliegen berücksichtigt wollen.

Die Diskussion um eine mögliche Errichtung eines Hochregallagers im Frühjahr 2015 hat allen Beteiligten deutlich gemacht, wie schwierig eine Abwägung am Ende sein kann. Wir werden uns auch künftig solchen Diskussionen stellen, abwarten bis alle Argumente ausgetauscht sind und dann nach einer sorgfältigen Abwägung endgültig entscheiden.

SPD Bickenbach bei Facebook

Jetzt Mitglied werden!

Mitglied werden

Mitmachen

Termine der nächsten Zeit

Alle Termine öffnen.

23.04.2020, 19:30 Uhr - 22:00 Uhr
Babbeln un Hieheern
Regelmäßig treffen sich Bickenbacher Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten unter dem Motto "Babbeln unn Hie …

27.04.2020, 20:00 Uhr
Öffentliche Fraktionssitzung

01.05.2020, 11:00 Uhr - 17:00 Uhr
Maitreff

05.05.2020, 19:30 Uhr
Planungs-, Landwirtschafts- und Umweltausschuss

SPD Darmstadt-Dieburg

Unsere Landtagsabgeordnete

Wie gefällt Ihnen das neue Design unserer Homepage

Umfrageübersicht

Aktuelle Nachrichten

01.04.2020 19:27 Tracking-Apps müssen Freiwilligkeit, Privatheit und Datenschutz gewährleisten
SPD-Parteivorsitzende Saskia Esken begrüßt das Ergebnis der Arbeit von 130 Wissenschaftlern an einer Handy-App gegen die Ausbreitung von Corona- Infektionen: „Mit Hochdruck arbeiten Wissenschaft und Politik in aller Welt an Lösungen, wie die Ausbreitung der Corona-Infektion gestoppt oder zumindest gebremst werden könnte. Der Einsatz einer Handy-App, die relevante Kontakte mit anderen App-Nutzern registriert und im Fall einer

01.04.2020 10:54 Corona-App kann zur Eindämmung des Virus wichtigen Beitrag leisten
Heute wurde eine App vorgestellt, die zur Eindämmung des Coronavirus beitragen soll. SPD-Fraktionsvizin Bärbel Bas und der digitalpolitische Sprecher Jens Zimmermann begrüßen dies.  Bärbel Bas, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion : „Im Kampf gegen die Corona-Pandemie können Handys helfen, Infektionsketten sichtbar zu machen. Die Inkubationszeit kann bis zu 14 Tage dauern. Umso wichtiger ist es, Kontaktpersonen von Infizierten schnell ausfindig zu

01.04.2020 10:53 20 Jahre Erneuerbare-Energien-Gesetz: Deutschland hat Beispiel gesetzt
Vor 20 Jahren wurde das Erneuerbare-Energien-Gesetz verabschiedet. Was für einen Meilenstein das EEG für Deutschland darstellt und was heute besonders wichtig ist, erklärt SPD-Fraktionsvize Matthias Miersch. „Das war ein Meilenstein auf dem Weg in das Zeitalter der Erneuerbaren Energien. Deutschland hat mit dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) vor 20 Jahren – auch international – ein Beispiel gesetzt. Das

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:728820
Heute:79
Online:2