Unterzeichnung Charta

Antrag

der SPD-Fraktion

zur 3. öffentlichen Sitzung

der Gemeindevertretung Bickenbach

am 15. Juli 2021

 

Unterzeichnung der Erklärung zur Unterstützung der Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen

Beschlussvorschlag:

Die Unterzeichnung der Erklärung zur Unterstützung der Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen wird beschlossen.

Absatz 1 der Charta wird dahingehend interpretiert, dass die Legalisierung einer Tötung auf Verlangen (aktive Sterbehilfe) nicht grundsätzlich abgelehnt wird.

Begründung:

Bereits im Jahr 2019 hatte die Gemeindevertretung die Unterzeichnung dieser Charta ausführlich beraten. Leider wurde der Beitritt der Gemeinde Bickenbach damals allerdings aufgrund eines Patts (12 Ja, 12 Nein, 1 Enthaltung) abgelehnt.

Im September 2020 fand daher eine Informationsveranstaltung des Bürgermeisters zur Charta statt, bei der der auch für Bickenbach zuständige Hospizverein Pfungstadt e.V. die Hintergründe der Charta ausführlich erläuterte und sämtliche offenen Fragen beantworten konnte.

Mit der vorgeschlagenen Unterstützung der Charta seitens der Gemeinde Bickenbach wollen wir symbolisch die Menschen stärken, die schwerstkranke und sterbende Menschen auch in unserer Gemeinde auf ihrem letzten Weg begleiten.

Die Evangelische Kirchengemeinde Bickenbach hat angekündigt, diese Charta ebenfalls zu unterzeichnen.

Der Antrag ist im HFS-Ausschuss zu behandeln.

Gez. Tim Schmöker
Fraktionsvorsitzender

Aktuelle Nachrichten

21.06.2021 19:59 DAS SOCIAL-MEDIA-BRIEFING AUS DEM WILLY-BRANDT-HAUS – DAS BESTE AUS DEM INTERNET | KW 25
Jeden Montag verschickt die Leiterin der Digitalen Kanäle, Carline Mohr, ein persönliches Mailing für all die Menschen da draußen, die nicht 24/7 auf Facebook & Co. unterwegs sind und dennoch nichts verpassen wollen. Darin: jeweils die Netz-Highlights der letzten Woche. weiterlesen auf https://www.spd.de/aktuelles/detail/news/das-beste-aus-dem-internet-kw-25/21/06/2021/

21.06.2021 19:55 1von400Tausend werden
#1VON400TAUSEND Warum eigentlich SPD? Warum Sozialdemokratie? Die Antworten auf diese Frage sind bunt. Sie sind laut und trotzig, sie sind stolz und liebevoll. Wir sind rund 400.000 Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten. Und jede*r von uns bringt seine eigene, besondere Geschichte mit. Einige davon erzählen wir in unserem Projekt #1von400Tausend. Zum Beispiel haben wir mit Olga gesprochen.

Ein Service von websozis.info

SPD Bickenbach bei Facebook

Heike Hofmann

Pit Schellhaas

ANDREAS LAREM

Mitmachen

Mitglied werden!

Mitglied werden

Counter

Besucher:728831
Heute:49
Online:1