Darmstadt und der Landkreis sind nicht flächendeckend versorgt 

Veröffentlicht am 19.11.2019 in Landespolitik

Landtagsabgeordneter Bijan Kaffenberger fordert Einsatz für neue Mobilfunkmasten

Am heutigen Montag stellt die Bundesregierung ihre neue Mobilfunkstrategie vor. Ziel der Strategie ist es, 97,5 % der Fläche und 99,95 % der Haushalte in Deutschland mit Mobilfunk zu versorgen. Ob dieses Ziel in Darmstadt bereits erreicht ist, bleibt mehr als fraglich.

In der vergangenen Woche berichteten mehrere Zeitungen darüber, dass laut Pressemitteilung der CDU-Landtagsabgeordneten Ines Claus und Manfred Pentz in Darmstadt bereits 100 % LTE-Netzabdeckung bestehe. Leider war keine Angabe der Bezugsgröße – Haushalte oder Fläche zu finden. Auch fehlte der Hinweis, dass es dabei wenn überhaupt um alle drei Netze zusammen geht. „Die Aussage, 100 % der Stadt seien versorgt ist schlichtweg falsch. Während die CDU behauptet, die Welt sei perfekt, regt sich in Darmstadt Widerstand gegen neue Mobilfunkmasten. Wenn alles versorgt ist, wieso dann neue Masten?“, so Kaffenberger. 

Laut dem bitkom-Verband, der Darmstadt im Jahr 2017 den Titel Digitalstadt verlieh, stocken hier insgesamt fünf Verfahren für neue Masten.

„Ganz klar ist: Es gibt in Darmstadt natürlich noch Funklöcher. Und auch im Landkreis ist nach wie vor einiges zu tun, besonders in Ortsteilen von Mühltal und Modautal. Ich hoffe, dass unsere Darmstädter Digitalministerin Prof. Dr. Sinemus in dieser Sache handelt. Mit einer Diskussionsveranstaltung, wie sie in dieser Woche im Darmstadtium stattfinden soll, ist es jedenfalls nicht getan. Wir brauchen mehr Einsatz für neue Mobilfunkmasten“, so Kaffenberger.

 
 

Homepage SPD Darmstadt-Dieburg

SPD Bickenbach bei Facebook

Jetzt Mitglied werden!

Mitglied werden

Mitmachen

Termine der nächsten Zeit

Alle Termine öffnen.

30.01.2020, 19:30 Uhr
Haupt-, Finanz- und Sozialausschuss

03.02.2020, 20:00 Uhr
Vorstands- und Fraktionssitzung

06.02.2020, 19:30 Uhr
Sitzung der Gemeindevertretung

08.02.2020, 20:00 Uhr
Ü-30-Party
Nach zwei Jahren Pause aufgrund der Sanierung unserer Bürgerhauses startet endlich wieder unsere legendäre Ü-30-Pa …

SPD Darmstadt-Dieburg

Unsere Landtagsabgeordnete

Wie gefällt Ihnen das neue Design unserer Homepage

Umfrageübersicht

Aktuelle Nachrichten

23.01.2020 22:17 Es war lange überfällig, „Combat 18“ zu verbieten
Bundesinnenminister Horst Seehofer hat den Verein „Combat 18“ verboten. Diese Entscheidung ist bei der Bekämpfung von rechtem Hass und rechter Hetze überfällig gewesen, so SPD-Fraktionsvizin Eva Högl. „Die Entscheidung von Bundesinnenminister Seehofer ist richtig und überfällig bei der Bekämpfung von rechtem Hass und rechter Hetze. Als bewaffneter Arm des Neonazi-Netzwerks Blood and Honour spielt Combat

20.01.2020 17:06 Libyen-Konferenz
Waffenembargo und Schweigen der Waffen Diplomatischer Durchbruch beim Berliner Libyen-Gipfel: Die in den Bürgerkrieg verwickelten Staaten haben sich zu einer Einhaltung des Waffenembargos und einem Ende der militärischen Unterstützung für die Konfliktparteien in Libyen verpflichtet. Die Libyen-Konferenz sei „ein wichtiger friedenstiftender Beitrag der deutschen Außenpolitik und ein großer diplomatischer Erfolg von Außenminister Heiko Maas“, begrüßte

20.01.2020 17:05 Nicht die Zeit, neue Bedingungen bei der Grundrente aufzumachen
SPD-Fraktionsvizin Katja Mast wehrt sich gegen alle Versuche, die getroffenen Vereinbarungen zur Grundrente jetzt wieder in Frage zu stellen. „Die Grundrente kommt wie vereinbart. Und jetzt ist bestimmt nicht die Zeit, neue Bedingungen aufzumachen. Der Gesetzentwurf geht jetzt seinen Gang in der Regierung und dann im Parlament. Wir begrüßen, dass Bundessozialminister Hubertus Heil dabei immer die Menschen

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:728820
Heute:92
Online:3