Europakandidat Santi Umberti mit neuem Internetauftritt

Der Frühling hat begonnen und die Europawahl am 25. Mai rückt immer näher.
Unsere Kandidat für das Europäische Parlament Santi Umberti hat deshalb seinen Internetauftritt komplett überarbeitet. Die neue Website von Santi Umberti präsentieren sich im modernen Design und bieten Ihnen aktuelle Informationen über ihn und zur kommenden Europawahl. Schauen Sie doch einfach mal auf www.umberti.eu vorbei.

 
In 100 Tagen mehr Gerechtigkeit wählen!

Am 25. Mai 2014 werden die Mitglieder des Europäischen Parlaments gewählt. Europa ist ein einzigartiges Zivilisationsprojekt für Frieden, Freiheit und Gerechtigkeit. Eines der wichtigsten Ziele der SPD ist es daher, das Vertrauen in Europa zu stärken. Für die SPD bedeutet das auch, gegen rückwärtsgerichtete, ultra- nationalistische Parteien anzukämpfen.


Mehr europäische Demokratie

Mit dem Beschluss „Neues Vertrauen für ein besseres Europa“ will die SPD zu mehr Demokratie in der EU beitragen. Bei der Europawahl kämpft die SPD für mehr demokratische Mitbestimmung, ein sozialeres Europa, die Gleichstellung von Männern und Frauen sowie einen höheren Stellenwert von Datenschutz und Bürgerrechten.

 
Kreis-SPD unterstützt Europakandidaten Santi Umberti

Santi Umberti auf Platz 37 der Europawahlliste der SPD gewählt

Darmstadt – Seit Sonntag ist es offiziell: Der Darmstädter SPD-Stadtverordnete Santi Umberti (50) kandidiert am 25. Mai bei den Wahlen zum Europäischen Parlament. Die Europadelegiertenkonferenz der SPD nominierte den Darmstädter Sozialdemokraten auf Platz 37 der 96 Plätze umfassenden Wahlliste. Santi Umberti zeigte sich nach der Wahl mit seiner Platzierung zufrieden und kündigte an, dass er den Wahlkampf dazu nutzen wird, für ein demokratisches, friedliches und soziales Europa zu werben

 
Udo Bullmann für Hessen nach Brüssel

Rund 600 Delegierte feierten am Sonntag in Berlin Martin Schulz, den SPD-Spitzenkandidaten für die Europawahl 2014. Schulz wurde mit überwältigenden 97,3 Prozent gewählt. In einer leidenschaftlichen Rede erklärte er, welche Visionen er von Europa hat, für welche Werte er steht und was in Europa besser werden muss.

Außerdem wählten die Delegierten den Gießener Udo Bullmann auf den 3. Platz auf die Liste zu den Europawahlen am 25. Mai 2014. Bullmann, der seit 2012 Vorsitzender der SPD-Europaabgeordneten ist und seit 1999 dem Europäischen Parlament angehört, zeigte sich hocherfreut und erklärte: „Heute geht ein starkes Signal von unserer Konferenz aus. Die SPD ist bereit für den Europawahlkampf.“

 

Aktuelle Nachrichten

07.12.2022 12:32 Ein Jahr Ampel
DEM FORTSCHRITT EINE RICHTUNG GEBEN Saskia Esken, Lars Klingbeil, Ricarda Lang, Omid Nouripour und Christian Lindner Vor einem Jahr haben unsere drei Parteien beschlossen, gemeinsam Verantwortung für unser Land zu übernehmen. Wir haben in dem Bewusstsein, dass uns ein Jahrzehnt mit großen Veränderungen bevorsteht, ein Bündnis geschmiedet, mit dem wir mehr Fortschritt wagen. Denn bei… Ein Jahr Ampel weiterlesen

07.12.2022 11:57 Bundesweite Razzien gegen rechtes Terrornetzwerk
Seit dem frühen Morgen laufen bundesweit Razzien gegen Reichsbürger und Verschwörungsgläubige, es geht um den Verdacht der Bildung einer terroristischen Vereinigung. Die Spuren der Verdächtigen führen auch in die Sicherheitsbehörden. Dort müssen wir konsequenter gegen Verfassungsfeinde vorgehen, sagt Uli Grötsch. Dank tausender Ermittlerinnen und Ermittler ist heute mit dem größten Anti-Terroreinsatz unserer Geschichte erfolgreich ein… Bundesweite Razzien gegen rechtes Terrornetzwerk weiterlesen

Ein Service von websozis.info

SPD Bickenbach bei Facebook

Heike Hofmann

Pit Schellhaas

ANDREAS LAREM

Mitmachen

Mitglied werden!

Mitglied werden

Counter

Besucher:728930
Heute:31
Online:1